You are here

RBB Press und Einladung zum 25. Geburtstag von The VOICE Refugee Forum

Einladung zum 25. Geburtstag von The VOICE Refugee Forum

Ein Viertel Jahrhundert lang: Die Isolation in Deutschland brechen - Jena, 6. und 7. Dezember 2019

Ankündigung und Einladung zum Pressetreffen

Samstag, 7. Dezember 2019

14.30 h: RefugeeBlackBox: Pressetreffen mit politischen Aktivist*innen aus der Community der Flüchtlinge und Migrant*innen im Zelt auf dem Holzmarkt: 25 Aktivist*innen aus verschiedenen Städten im Namen von 25 Jahren Flüchtlingskämpfen in Deutschland

16:00 h: Demo und Parade: RefugeeBlackBox- Parade: Die Kultur der Abschiebung weiter brechen

2019 feiert The VOICE Refugee Forum seinen 25. Geburtstag in Jena. Wir feiern die Geschichte von 25 Jahren selbstorganisierten, selbstermächtigten, unermüdlichen und inspirierenden Flüchtlingsaktivismus in Deutschland. Unsere beharrliche Botschaft und unsere prinzipientreuen Positionen: Gerechtigkeit, Gleichheit, Bewegungsfreiheit, Solidarität, Demaskierung kolonialer Kontinuitäten, Aufbrechen der Abschiebekette in Deutschland waren in den letzten zweieinhalb Jahrzehnten eine Inspiration für viele andere Flüchtlingsgruppen und Individuen in Deutschland und darüber hinaus.

Das Ergebnis unserer schonungslosen Konzentration auf die Vernetzung der Flüchtlingscommunitys mit unterschiedlichen Aktivitäten in Jena und vielen anderen Städten zeigt sich in der Breite des Flüchtlingswiderstandes im ganzen Land. Von Baden-Württemberg nach Bayern, von Hamburg nach Sachsen, von Thüringen nach Berlin und Bremen und anderswo: Diese Blöcke des Flüchtlingswiderstandes ziehen nach wie vor ihre Inspiration aus The VOICE – so wie Flüchtlinge nach wie vor sich selbst darin stärken, der anhaltenden Härte und Unmenschlichkeit zu widerstehen, die das deutsche Asylsystem definiert. Die Kontinuität unserer Kämpfe und die Inspiration, die andere aus unserem standhaften Engagement gewinnen, sind das Testament des Erbes von The VOICE Refugee Forum, das es wert ist, 25 Jahre lang gefeiert zu werden.

25 Jahre The VOICE Refugee Forum bedeutet 25 Jahre Selbstorganisation autonomer Flüchtlingskämpfe. Es bedeutet schonungslosen Kampf gegen Abschiebung, gegen soziale Isolierung, gegen Flüchtlingslager, gegen Kriminalisierung, gegen Residenzpflicht (Beschränkung der Bewegungsfreiheit), gegen Polizeibrutalität, gegen die Trennung von Familien, gegen die Inhaftierung politischer Gefangener, gegen koloniales Unrecht. Es bedeutet die totale Zurückweisung von Paternalismus. Es war und ist ein Kampf, der auf Solidarität basiert, Solidarität nicht nur zwischen den Flüchtlingen, sondern auch zwischen Verbündeten, die ihr Engagement mit uns ausreichend reflektieren, um unsere prinzipientreue Position zu verstehen. Ja, es bedeutet 25 Jahre Solidarität, Flüchtlingsautonomie, Gemeinschaft und strukturelle Organisation, 25 Jahre kontinuierlicher und aktiver Widerstand gegen Lager, Kundgebungen, Proteste und anhaltender Kampf für Bewegungsfreiheit und Selbstbestimmung.

Seit 1998 führten wir einen gemeinsamen Kampf mit der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und Migrant*innen. 2017 wurde die RefugeeBlackBox geschaffen als Erbe des Kampfes von The VOICE Refugee Forum und der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und Migrant*innen. Seitdem haben bundesweit Flüchtlinge zu den Konzepten und Ideen der RefugeeBlackBox gegriffen, um die schiere Unmenschlichkeit zu dekonstruieren, demaskieren und aufzulösen, die verbunden ist mit dem europäischen Grenzregimes, das von Deutschland angeführt wird, mit dem deutschen Asylsystem, das eine Verhöhnung internationalen Schutzes darstellt für diejenigen, die Schutz suchen, mit der Barbarei der Polizeibrutalität und des endemischen institutionellen und gesellschaftlichen Rassismus, der ganz Deutschland durchdringt. Ja, 25 Jahre „The VOICE“ bedeuten ein halbes Jahrhundert Einfluss auf die politische Kultur in Deutschland!

Der Kampf gegen Abschiebung stand schon immer im Zentrum des politischen Aktivismus von The VOICE. Unsere 25 Jahre standhaften Engagements, um die Kultur der Abschiebung in Deutschland zu brechen, beinhalteten viele wichtige Schritte, darunter:

Der Kongress „Vereint gegen Abschiebung und soziale Ausgrenzung“ von The VOICE und der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und Migrant*innen im Jahr 2000.

Die Initiierung des Konzepts „Deportation ist das letzte Glied in der Kette der Abschiebung“ 2014.

Das Break Deportation und Break Isolation- Netzwerk in Thüringen.

Die Initiierung der RefugeeBlackBox- Solidarität 2017.

„The #VOICERefugeeForum wird 25: 25 Jahre, das sind nicht 25 Sekunden, Minuten, Stunden, Tage, Wochen oder Monate! Es ist ein halbes Jahrhundert, eine Generation und in dieser Zeit veränderten wir Deutschland und gaben den Flüchtlingen nicht nur eine STIMME, sondern einen Platz in dieser Gesellschaft. Feiert mit uns!“ (Dr .Mbolo M. Yufanyi)

Feier von 25 Jahren The VOICE am 6. und 7. Dezember 2019 in Jena – Überblick über das Programm

Donnerstag, 5. Dezember 2019,
Ankunft: 20.00 bis 22.00 Uhr

Treffpunkt und Diskussion in der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Carl-Zeiss-Straße 3/Campus Ernst-Abbe-Platz, Seminarraum 309

Freitag, 6. Dezember 2019 ab 10.00 Uhr

Holzmarkt: RefugeeBlackBox- Installation: Zelt am Holzmarkt Jena, Kulturprogramm

Universität (Seminarraum 309, 3. Stock): The VOICE Symposium zu Graswurzel-Flüchtlingscommunitys und zum Kampf gegen koloniales Unrecht – mit Präsentationen, Konferenzen, Workshops zu folgenden
Themen:

- Der Kampf gegen Abschiebung und Isolation

- Exilpolitischer Aktivismus

- Der Kampf gegen die Einschränkung der Bewegungsfreiheit und gegen Abschiebegefängnisse

- Die Oury-Jalloh-Kampagne und Polizeibrutalität in Deutschland

- Community-Engagement: Die Autonomie der Selbstbestimmung

- Der Kampf gegen die Trennung von Familien

- Die Autonomie und Dezentralisierung der RefugeeBlackBox-Installationen

- Austausch und Dokumentation zur aktuellen Situation von Flüchtlingen

- Identitätspolitik der Unterdrückten. Der Kampf der Flüchtlings/Migrant*innen-Community gegen sexuellen Missbrauch: eine sicheren Platz für die Frauenrevolution schaffen ohne Diskriminierung

- Den Flüchtlingskampf stärken: Kämpft zurück! Organisiert euch, seid ungehorsam, brecht die (regulierten Dublin-) Abschiebungen von Flüchtlingen aus Deutschland!

- Die Herausforderung der Stärkung einer Graswurzel-/Flüchtlingscommunity-Versammlung in Deutschland!

Samstag, 7. Dezember 2019 ab 10:00 Uhr

Universität (Seminarraum 309, 3. Stock): Zeugnisse und Inputs zum Kampf von The VOICE Refugee Forum

Holzmarkt: Permanente RBB Installation im Zelt

14:30 Uhr: Pressetreffen im RefugeeBlackBox-Zelt mit Flüchtlingen- und Migrant*innen-Aktivist*innen: „25 Aktivist*innen aus verschiedenen Städten“ repräsentieren 25 Jahre unseres Kampfes. Unser Kampf hat Namen! Mit Aktivist*innen aus Wuppertal, Hamburg, Berlin, Gotha, Brandenburg, Bremen, Düsseldorf und Köln
16:00 Uhr: Demo und Präsentation | RefugeeBlackBox Parade, Gyration-Performance
RefugeeBlackBox Parade gegen die Verbrechen der Abschiebung und gegen den kolonialen Rassismus Europas
Anschließend: Musik | Gyration und Performance auf dem Holzmarkt

Veranstaltungsorte: Holzmarkt Jena und Friedrich-Schiller-Universität Jena, Carl-Zeiß-Straße 3/Campus Ernst-Abbe-Platz, Seminarraum 309, 3. Stock

The VOICE Refugee Forum, Schillergässchen 5, 07745 Jena, Tel.: + 49 (0) 176 24568988 (Whatsapp), E- mail: thevoiceforum@gmx.de, Thevoiceforum.org
https://www.facebook.com/RefugeeBlackBox/