SOLIDARITÄT MIT LOTHAR KÖNIG GEGEN DIE KRIMINALISIERUNG VON ANTIFASCHISTISCHEM ENGAGEMENT

SOLIDARITÄT MIT LOTHAR KÖNIG GEGEN DIE KRIMINALISIERUNG VON ANTIFASCHISTISCHEM ENGAGEMENT

Hauptverhandlung gegen einen Stadtjugendpfarrer wegen schweren Landfriedensbruchs u.a.

LK Medieninformation des Amtsgericht Dresden

1/2013

Hauptverhandlung gegen einen Stadtjugendpfarrer wegen schweren Landfriedensbruchs u.a.

Prozessauftakt beim Amtsgericht Dresden, Roßbachstraße 6, 01069 Dresden am 19.03.2013, 09:00 Uhr, Saal A 2.133
Dem Angeklagten wird mit Anklage der Staatsanwaltschaft Dresden vorgeworfen, er sei am 19. Februar 2011 anlässlich des Demonstrationsgeschehens zum 66. Jahrestag der Bombardierung Dresdens als Fahrer und Halter eines als Lautsprecherfahrzeug ausgerüsteten Transporters aktiv daran beteiligt gewesen, dass aus seinem Fahrzeug heraus linke Gegendemonstranten zu Gewalttätigkeiten aufgewiegelt wurden. So soll er u.a. in der Menge der Demonstranten gefahren sein und diese durch eigene bzw. durch das Zulassen fremder Lautsprecherdurchsagen dirigiert und so bei deren gewaltsamen Durchbruchsversuchen zu den Orten der genehmigten Kundgebungen rechter Versammlungsteilnehmer und den mit den Durchbruchsversuchen einhergehenden gewaltsamen und z.T. bewaffneten Übergriffen auf Polizeibeamte unterstützt haben. Auch soll der Angeklagte ein Polizeifahrzeug mit seinem Transporter abgedrängt und diesen als Fluchtmittel für 2 Männer zur Verfügung gestellt haben, die zuvor Steine gegen Polizeibeamte geworfen haben sollen.

Das Amtsgericht Dresden hat vorerst 6 Sitzungstage anberaumt
(Fortsetzungstermine: 02.04.2013, 03.04.2013, 04.04.2013, 24.04.2013 und 13.05.2013, jeweils 09:00 Uhr)

Medienvertreter werden gebeten, sich unter Vorlage des Presseausweises bis zum 01.03.2013 beim Amtsgericht Dresden (E-Mail-Adresse: verwaltung-p@agdd.justiz.sachsen.de) zu akkreditieren.
http://soligruppe.jg-stadtmitte.de/