Abschiebung vom Roma-Familie am 15.01.2014 aus Rockensußra (Kyffhäuserkreis Thueringen)

Abschiebung vom Roma-Familie am 15.01.2014 aus Rockensußra (Kyffhäuserkreis Thueringen)

Demonstration am 25.01. um 13.00 Uhr in Erfurt, am Hauptbahnhof - Für einen sofortigen Abschiebestopp von Roma! http://thevoiceforum.org/node/3448

Am Abend des 15.01.2014 wurde gegen 22.30 Uhr eine dreiköpfige Familie aus der Flüchtlingsunterkunft in Rockensußra nach Makedonien abgeschoben. NachbarInnen berichteten, dass die Leitung der Ausländerbehörde in Begleitung von drei Polizeibeamten erschien und die betroffene Familie aufforderte, binnen weniger Minuten ihre Sachen für die Abschiebung zu packen. Weitere BewohnerInnen des Hauses berichteten, dass sich die Familie am Morgen des 16.1.2014 bereits an einem Flughafen befand und kurz darauf per Flieger in Richtung Skopje abgeschoben werden sollte.

Weitere Roma-Familien aus Rockensußra sind unmittelbar von der Abschiebung bedroht. Unter ihnen sind auch Menschen die bereits einmal abgeschoben wurden und dabei die Erfahrung gemacht haben, dass sie bis kurz hinter die Landesgrenze ihres Herkunftsstaats gebracht wurden, von wo aus sie auf eigene Faust und eigene Kosten den Weg in ihren Herkunftsort zurücklegen mussten.

Der sogenannte „Winterabschiebestopp“ lief bis zum 15.01.2014. Das Landratsamt Sondershausen konnte es offensichtlich kaum abwarten, geflüchtete Roma in die strukturelle Ausgrenzung, Perspektivlosigkeit und den Winter auf dem Balkan abzuschieben.

Weiter berichteten BewohnerInnen der Unterkunft in Rockensußra, dass sie im Kyffhäuserkreis auf verschiedene Weise mit Rassismus konfrontiert sind. So kam es bereits mehrfach vor, dass der Bus nach Sondershausen an der Haltestelle im Dorf nicht anhielt, wenn dort offenkundig nur Flüchtlinge warteten. Ebenso sei es in Sondershausen auf der Straße und in Verkehrsmitteln bereits zu rassistischen Beschimpfungen gekommen.

Netzwerk - Break Isolation Thueringen

Am kommenden Samstag, dem 25.01.2014, findet in Erfurt eine Demo für den sofortigen Stopp aller Abschiebungen statt, die von Aktiven aus dem Netzwerk Roma Thüringen mitorganisiert wird. Die Demo startet um 13 Uhr vor dem Hauptbahnhof. The VOICE Refugee Forum ruft in diesem Zusammenhang zur Teilnahme an der Demo und zur Solidarisierung mit allen selbstorganisierten Flüchtlingsprotesten auf!

The VOICE Refugee Forum, Jena
Email: thevoiceforum@gmx.de

English and Deutsch:
ROMENGO DROM – The WAY OF ROMA PEOPLE
http://thevoiceforum.org/node/3291