You are here

Free Mumia Now! Online petition for freedom for Mumia Abu Jamal

München für Mumia Abu-Jamal Die Mehrheit der Münchner Stadträte haben sich am Mittwoch in einer Resolution mit dem afroamerikanischen Bürgerechtler Mumia Abu-Jamal solidarisiert
-The link for the online petition for freedom for mumia abu jamal:Mumia Petition
german translation and infos at: german translation

**

Freiheit für Mumia Abu-Jamal: Rundbrief Oktober:

- Karawane Solidaritätsbotschaft

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer von Mumia Abu-Jamal,

hier der monatliche Rundbrief über den Kampf für Mumias Leben und Freiheit.

Für uns überraschend, begann bereits vorgestern, am 29. September 2009 die nächste Sitzungsphase des US Supreme Courts. In naher Zukunft wird die Entscheidung erwartet, ob sie die Wiedereinsetzung der Todesstrafe gegen Mumia Abu-Jamal für verfassungsgerecht halten, wie es die Staatsanwaltschaft von Philadelphia fordert.
Wie Mumias Verteidigung sagt, ist Mumia in der lebensbedrohtesten Lage seit seiner Festnahme 1981.

In vielen Orten kündigen Mumia Unterstützer_innen jetzt praktische Schritte an, sollten die Behörden in den USA wirklich soweit gehen und diesen Justizmord durchziehen wollen.

In der Bundesrepublik, Griechenland und Mexico laufen Vorbereitungen zu einem dezentralen Aktionstag, "Mumia 3+12".

Die Rote Hilfe e.V. ruft zusammen mit dem VVN-BdA Bundessprecherkreis & VVN-BdA Bundesausschuss sowie vielen anderen Erstaufrufer_innen zu einer bundesweiten Demonstration in Berlin für den Fall auf, dass ein Hinrichtungsdatum ausgesprochen wird: http://rote-hilfe.de/
Alle, die diesen Aufruf als Organisation, Gruppe oder Einzelperson unterstützen wollen, schreiben bitte an free.mumia@gmx.net
Auf der Berliner Mumia-Webseite werden dann bald alle unter den Aufruf eingetragen.
http://mumia-hoerbuch.de/bundnis.htm#notfallproteste240909

In diesem letzten Jahresabschnitt wird es auf uns alle ankommen, Mumias Leben zu retten um später dann seine Freiheit zu erkämpfen.

Zum weiteren Inhalt:

1.*** Mumia_Solidarität weitet sich aus
2.*** Termine zur Unterstützung von Mumia Abu-Jamal
3.*** Schreibt Mumia
4.*** USA: neues Musikprojekt für Mumia Abu-Jamal
5.*** Pressenotizen

Wegen der Dringlichkeit in Mumias Fall werden wir diesen Monat keine Beiträge zu anderen Themen in diesen Rundbrief aufnehmen, möchten aber auf 2 Sachen hinweisen:

1. Urteile im Berliner §129a Verfahren gegen die sog. "mg" werden bald erwartet.
Protestaktionen werden vorbereitet, ein Tag X ist ausgerufen. Details hier:
http://einstellung.so36.net/de/1527
2. die vom 18. - 22. Oktober stattfindenden Antirassistischen Aktionstage in Berlin:
http://antiratage.blogsport.de/

---------------------------

1.*** Mumia_Solidarität weitet sich aus:

In vielen Orten des aktuell laufenden 2. Teils der bundesweiten Mumia Infotour bilden sich genau wie bei der ersten Hälfte im Mai und Juli neue Mumia-Unterstützer_innengruppen. So z.B. in München (
http://mumia-soli-muenchen.tk/ ). Dort kann ebenfalls der Demoaufruf der Roten Hilfe e.V. zu einer bundesweite Demonstration für Mumia heruntergeladen werden.

Allein in diese Alarm- und Rundbriefliste haben sich bundesweit seit Mai 2009 ca. 1300 neue Mumia-Unterstützer_innen eingetragen. Diese Mumia Rundbriefe werden direkt von ca. 3000 Menschen in der Bundesrepublik gelesen. Viele weitere finden sie auf diversen Webseiten und Internetblogs.

Am 5. September demonstrierten 50.000 Atomkraftgegener_innen in Berlin gegen die Weiternutzung dieser lebensfeindlichen Technologie. Auf Einladung der Organisator_innen nahm auch das Berliner Free Mumia-Bündnis an der Demo teil und konnte vor der US-Botschaft direkt bei der Abschlußkundgebung am 70 Meter entfernt gelegenen Brandeburger Tor sehr gut sichtbar für Mumia demonstrieren.
Fotos und Berichte: http://www.das-mumia-hoerbuch.de/mumiadeutsch.htm#Anitatom050909
Was uns daran besonders freut, ist die Tatsache, dass Menschen auch solidarisch mit Mumia sein können, während sie sich für andere wichtige Themen engagieren.

Auf der Demo am 13. August in Gedenken an Oury Jalloh in Magdeburg verabschiedeten die Organisator_innen eine Solidaritätsbotschaft für Mumia Abu-Jamal. Sie weisen darin auf die Ähnlichkeit im Kampf gegen Rassismus und Polizeigewalt hin. Der vollständige Text steht hier: http://www.thevoiceforum.org/node/1381

Im Heft 9/2009 der "Mitteilungen der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE" ist ein Beitrag "Free Mumia" abgedruckt. Die in diesem Artikel abgebildete Pinselzeichnung von Gerd Schulz aus Wildau soll sich kopiert als Grußpostkarte eignen:
http://die-linke.de/partei/zusammenschluesse/kommunistische_plattform_de...

In der Terminliste könnt ihr weitere laufende Aktivitäten sehen.

---------------------------

2.*** Termine zur Unterstützung von Mumia Abu-Jamal

- Do. 1.10.09 Rostock, Mumia-Infotour im Peter Weiss Haus (Haus der Freundschaft), Großer Saal, Doberanerstr. 21 – Beginn 20:00

- Fr. 2.10.09 Hamburg, Künstlerhaus Gängeviertel: Mumia-Infotour Caffamacherreihe 43, 20355 Hamburg, Beginn 18:00

- Fr. 2.10.09 Hannover, Pavillion: Lesung und Information zum Fall Mumia Abu Jamal
Mit Rolf Becker (Schauspieler, der vor kurzem Mumia besucht hat) und Jürgen Heiser (IVK)
Mehr Infos http://pavillon2008.q-wert.net/index.php?id=221

- Do. 8.10.09 Film und Diskussion "In Prison My Whole Life" (UK 2007)
19:30 I Filmpalette I Köln
Lübeckerstr. 15 (U-bhf Ebertplatz)
c/o mumia-gruppe-k@web.de

weitere Veranstaltungen bundesweit in Planung - regelmässige Aktualisierungen:
http://mumia-hoerbuch.de/termine.htm

regelmässige FREE MUMIA Termine:

- Berlin: FREE MUMIA News im Berliner Offenen Kanal (97,2 FM) immer montags um 18 Uhr. Der Internet Live Stream kann natürlich überall gehört werden:
http://85.214.123.163:8000/metropolis.m3u

- Hamburg: jeden 1. Montag im Monat ab 19:00
Mumia-Café mit aktuellen Informationen zum Fall und indianischem Essen Internationales Zentrum B 5, Brigittenstr. 5, 20359 Hamburg

------------------------------

3.*** Schreibt Mumia

Wie auf der Mumia Infotour momentan täglich berichtet, ist es derzeit sehr wichtig, dass viele Menschen an Mumia direkt in den Knast schreiben, um den Behörden zu zeigen, wie bekannt sein Fall auch nach über 27 Jahren ist und dass die Welt nach Pennsylvania schaut und Gerechtigkeit für Mumia erwartet.
Details dazu findet ihr hier:
http://mumia-hoerbuch.de/bundnis.htm#SchreibtMumia
Wir verteilen seit langem ein in hoher Auflage ein kleines Flugblatt dazu. Dort wird auch ein Schreibhilflink angegeben, der sich nun leider verändert hat. Den Text "wie schreibe ich Gefangenen?" vom Anarchist Black Cross könnt ihr jetzt hier finden:
http://www.abc-berlin.net/gefangenenliste#gefangenen-schreiben und als pdf-Datei: http://www.das-mumia-hoerbuch.de/text/wie_schreibe_ich_gefangenen.pdf

-----------------------------

4.*** USA: neues Musikprojekt für Mumia Abu-Jamal

In den USA ist vor kurzem eine neue Musik Doppel CD erschienen, um Mumias Situation deutlich zu machen und für seine Freiheit zu mobilisieren. Der Erlös der CD geht an die Solidaritätskampagne in den USA.

Es heisst "On the Move – Sounds Inspired by Mumia Abu Jamal"

Vertreten sind Künstler_inne wie Public Enemy, Maya Azucena und Living Colour, Abiodun Oyewole (Last Poets), Spiritchild, Stephanie Rice, Immortal Technique, Nana Soul und viele andere mehr wollen der Kampagne für Mumias Leben und Freiheit neue Kraft geben.

Erschienen ist das Album bei A Black Waxx Nation, Inc.

Mehr Details gibt es hier: http://mumiatv.com/
In Deutschland gibt es die Doppel CD für 15 Euro bei lea-joana@web.de zu bestellen.

-----------------------------

5.*** Pressenotizen:

- Reaktionen auf den Hetzartikel des SPIEGEL gegen Mumia Abu-Jamal
http://mumia-hoerbuch.de/mumiadeutsch.htm#spiegelhetze

- T.O.P. TV (The Other Press)
Im September war ein Referent der Mumia Infotour zu Gast in der Fernsehsendung T.O.P. TV und hatte hier ausführlich Gelegenheit, über Mumia Abu-Jamal, die Hintergründe seiner Verhaftung sowie die aktuelle Situation zu reden. Eine Aufzeichnung des ca. 23 minütigen Beitrages gibt es hier im Internet:
http://de.sevenload.com/sendungen/Top-TV-im-OKB/folgen/7gQhHiH-Free-Mumi...
Vielleicht bietet dieser Beitrag Argumentationshilfen für Unterstützer_innen, die sich selbst überlegen, Vorträge etc. über Mumia Abu-Jamal zu halten.

- Zwar weigern sich die bundesdeutschen Medien noch, konkret über Mumias Fall zu berichten, aber zumindest in Berlin lässt sich am Rande beobachten, dass die Mobilisierung für die Mumia-Proteste wahrgenommen wird. So z.B. im konservativen Tagesspiegel in seinem Bericht über die große Anti AKW Demo am 5. September:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/Gorleben-Anti-Atom-Demo-Mitte;art270,2...
oder der Bundestagswahlanalyse der Berliner Zeitung, hier speziell über den Bezirk Neukölln:
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2009/0...
Wir denken, dass es im Ernstfall - also einem rechtskräftigen Todesurteil gegen Mumia - vergleichseweise "einfach" sein wird, mediale Öffentlichkeit durch Proteste herzustellen. Wenn sich viele Unterstützer_innen jetzt darauf vorbereiten, könnte diese mediale Öffentlichkeit dann auch dafür benutzt werden, zu der geplanten bundesweiten Demonstration nach Berlin zu mobilisieren.

-----------------------

Wir hoffen, gut informiert zu haben.

Viele Grüße vom

--
Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!
im HdD
Greifswalderstr.4
10405 Berlin
www.mumia-hoerbuch.de/bundnis.htm
free.mumia (ät) gmx.net
Wer ist das Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal?
http://mumia-hoerbuch.de/kontakt.htm

Freiheit für Mumia Abu-Jamal
Rundbrief September 2009
Freiheit für Mumia Abu-Jamal: Rundbrief Oktober 2009

Translations on "Colonial Injustice" in Germany: English + Französisch + Deutsch + Türkce + Farsi + Espagnol

Languages: