You are here

The VOICE Refugee Forum: Flüchtlingscommunity-Initiatives Network in Germany

The Voice Refugee Forum: Flüchtlingscommunity-Initiatives Network in Germany

The VOICE Refugee Forum ist ein unabhängiges Netzwerk politischer Flüchtlingsaktivisten. 1994 in einem früheren Flüchtlingslager in Mühlhausen in Thüringen als Exilorganisation gegründet (The VOICE Africa Forum), unterstützt und fördert The VOICE Refugee Forum heute die Selbstermächtigung und Selbstorganisation von Flüchtlingen bundesweit.
The VOICE hat in seiner Geschichte zahlreiche öffentliche Protestaktionen und Kampagnen für die Freiheit politischer Gefangener in unseren Heimatländern und gegen Umweltzerstörung und Ausbeutung durch multinationale Konzerne durchgeführt. Wir organisieren uns im Protest gegen Kriminalisierung, Racial Profiling, Polizeigewalt (Kampagne für Oury Jalloh), diskriminierende Gesetze und soziale Ausgrenzung und verteidigen uns gegen institutionellen und gesellschaftlichen Rassismus. Im Zentrum unserer politischen Aktivität steht der Protest gegen Abschiebungen, für die Abschaffung der Residenzpflicht und für die Schließung der Isolationslager für Flüchtlinge in Deutschland. Unsere Aktionsformen beinhalten Kundgebungen, Mahnwachen, Demonstrationen, Internetaktivismus und öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen. Beispiele sind die bundesweiten Karawane-Touren (1998 bis 2007), der Karawane Flüchtlingskongress 2000, das Karawane-Festival 2010 (beide in Jena) und das Break Isolation Refugee Camp 2012 (Erfurt). Diese Beispiele stehen auch für die enge Zusammenarbeit mit dem Netzwerk der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen.

Unsere wichtigsten Ziele bleiben der Kampf für Gleichheit, Gerechtigkeit und Menschenwürde für jeden Flüchtling in Deutschland. Mit der starken Beteuerung “Wir sind hier, weil ihr unsere Länder zerstört” suchen wir die Zusammenarbeit mit Gruppen und Initiativen auf der Basis von Solidarität und Gerechtigkeit und weisen dabei jede Form des Paternalismus, der Kooptation und der Fortsetzung kolonialen Unrechts zurück. Unser Schwerpunkt wurzelt in den Prinzipien der Graswurzelmobilisierung, der Praxis des Empowerments und im Aufbau von politischen Gemeinschaften und Netzwerken von Flüchtlingen. Wir positionieren uns gegen die tödliche Flüchtlingspolitik der europäischen und anderer westlichen Mächte, gegen ihre brutalen Grenzregimes und die rassistischen Praktiken der Unterdrückung und Ausbeutung. Somit ist unsere Arbeit immer im Kontext des Widerstands gegen koloniales Unrecht lokalisiert.
http://www.thevoiceforum.org/
Basic information on the The VOICE Refugee Forum:
Translated from English to German | French | Spanish | Greek:

*The VOICE Refugee Forum – A Network of Refugee Community Initiatives in Germany:
http://thevoiceforum.org/node/4201

*The Voice Refugee Forum: Flüchtlingscommunity-Initiatives Network in Germany: http://thevoiceforum.org/node/4523

*The VOICE Refugee Forum - Un réseau d'initiatives communautaires pour les réfugiés en Allemagne: http://thevoiceforum.org/node/4510

Casa Actualización: The VOICE Foro de Refugiados /as - Una red de iniciativas comunitarias de refugiados /as en Alemania: http://thevoiceforum.org/node/4508

*Ενημέρωση: The VOICE Refugee Forum, Δίκτυο Πρωτοβουλιών των Προσφυγικών Κοινοτήτων στη Γερμανία: http://thevoiceforum.org/node/4509
.......

Donation:
Förderverein The VOICE e.V.
Sparkasse Göttingen
Kontonummer: 127829
BLZ: 260 500 01
IBAN: DE97 2605 0001 0000 1278 29
BIC: NOLADE21GOE

The VOICE Refugee Forum Jena, Schillergässchen 5, 07745 Jena,

E-Mail: thevoicerefugeeforum(at)gmx.de ,
E-mail: the_voice_berlin(at)emdash.org
Internet: http://www.thevoiceforum.org

Phone contacts:

Thueringen, Jena Tel: +49-(0)17624568988,
Berlin: Tel: +49-(0)1708788124,
Bremen, Tel: +4917622394162
Hamburg: +49 174 3935675
Schleswig-Holstein, Kiel. Tel: +49 1768148420