Protest against the Jailing of Ezra Nawi in Isreal by The VOICE Refugee Forum

Dear Sirs/Madams,

We protest in the strongest terms against the imminent imprisonment of Mr. Ezra Nawi, an Isreali activist.

Refugees Rally for freedom of Felix Otto from Prison in Protest against the Racist Residence Obligation Laws

8 Months Imprisonment for Freedom of Movement in Germany – Felix Otto, a Camerunian protest against his imprisonment in Suhl

We will hold Protest - Rally in Erfurt:
On Saturday, 30.05.2009, at 14.00 Uhr in Am Anger,

For Immediate Freedom of Felix Otto! - Freedom of Movement is Human Right

Pressemitteilung von DKP Thüringen zu Felix Otto

Anbei die Pressemitteilung des KooRat der DKP Thüringen.
Montag, den 11. Mai 2009

Felix Otto ist Kameruner und in einem Asylbewerberheim im Saale-Orla-Kreis untergebracht. Weil er gegen die Residenzpflicht verstoßen hat, wurde er vom Amtsgericht Bad Lobenstein zu 8 Monaten Freiheitsentzug auf Bewährung verurteilt. Wegen Verletzung der Auflagen sitzt er derzeit in der JVA Suhl-Goldlauter ein.

Kundgebung in Erfurt: Protest gegen Residenzpflicht für die Freilassung von Felix Otto

*Übt zivilen Ungehorsam! - The VOICE Refugee Forum fordert die sofortige Freilassung von Felix Otto
Acht Monate Gefängnis für den kamerunischen Asylbewerber Felix Otto in Thüringen

Kundgebung in Erfurt:
Am Samstag, 30.05.2009, um 14.00 Uhr, Am Anger

l'aide humanitaire n'est jamais un crime. Solidarité avec Elias Bierdeland et le Captaine Stefan Schmidt

Concerne : l'aide humanitaire n'est jamais un crime. Solidarité avec Elias Bierdeland et le Captaine Stefan Schmidt

Chers collègues et amis,

Le procès contre le Cap Anamur entre dans sa phase décisive. Le procureur italien de la région d'Agrigento demande que Elias Bierdel et le Captaine Stefan Schmidt soient condamnés à quatre ans de prison et une amende de 400.000 Euros. Le jugement doit être prononcé le 20 mai 2009

PRO ASYL et le Comité Oeucuménique allemand de l'asile d'Eglise ont initié une campagne de solidarité avec les accusés.

The Trial of Elias Bierdeland and Captain Stefan Schmidt - Humanitarian aid is never a crime.

See the brief appeal (below in english, italian and german) and help to distribute to further lists and websites.

Humanitarian aid and rescue at sea are no crime.
Solidarity with Elias Bierdeland and Captain Stefan Schmidt

„Das Schweigen brechen“ - Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und Migrantinnen

08.05.2009

Linkezeitung-Interview mit Flüchtlingen die bei der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und Migrantinnen mitmachen. Ergänzt durch Zitate einer Rede von Seid Seidi (Karawane Bremen) über den zehnjährigen Kampf der Karawane.

Isaac Jawara, Flüchtling aus Sierra Leone lebt in Remscheid. Ali, Flüchtling aus Palästina, lebt in Düsseldorf.

Interviews: „Das Schweigen brechen“ - Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und Migrantinnen

08.05.2009

Linkezeitung-Interview mit Flüchtlingen die bei der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und Migrantinnen mitmachen. Ergänzt durch Zitate einer Rede von Seid Seidi (Karawane Bremen) über den zehnjährigen Kampf der Karawane.

Residenzpflicht: Brief von Georg Warning zu Felix Otto an die drei Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Konstanz

Acht Monate Gefängnis für den kamerunischen Asylbewerber Felix Otto in Thüringen

Liebe Freunde,

beiliegenden Brief habe ich an die drei Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Konstanz geschickt:

Herr Friedrich (SPD), peter.friedrich.ma02@bundestag.de

Herrn Jung (CDU), andreas.jung@bundestag.de

Frau Homburger (FDP), birgit.homburger@bundestag.de.

Grüße

Georg Warning

peter.friedrich.ma02@bundestag.de

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Friedrich,

Aktionswoche gegen Abschiebung vom 24. - 30. August 2009

Nachdem der Termin für die Aktionswoche klar ist, braucht es eure Initiative: wir fordern euch auf, eigene Veranstaltungen vor Ort zu organisieren, um das Migrationsregime sichtbar zu machen. Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt: Infoveranstaltungen, Filmvorführungen,
Infostände, Kundgebungen, Sit-ins, Demonstrationen, Konzerte, kreative Aktionen, Blockaden – alles ist denkbar.

Ihr braucht Hilfe?

Erneute Abschiebung von Mohammed Sbaih, Protestler aus Katzhütte, am 12.5.2009 geplant!

PRESSEMITTEILUNG des Flüchtlingsrates Thüringen e.V. Erturt, 5. Mai 2009

Nur mit Psychopillen kommt sie auf die Füße - Tochter des ersten Premierministers von Uganda lebt als Flüchtling in der Stadt

Nürnberger Nachtrichten, 4.4.2009 von Claudine Stauber:

NÜRNBERG - Benedicto Kiwanuka war 1961 der erste demokratische Premier Ugandas. Seine Tochter Regina (49) lebt als Flüchtling in Nürnberg. Jetzt soll sie abgeschoben werden.

PM: Grüne fordern Freilassung von Felix Otto und Abschaffung der Residenzpflicht

Acht Monate Gefängnis für den kamerunischen Asylbewerber Felix Otto in Thüringen

PM: Grüne fordern Freilassung von Felix Otto und Abschaffung der Residenzpflicht
Nr.125 vom 04.05.2009

"Wir unterstützen daher die Forderungen von Pro Asyl und The Voice Jena, Felix Otto freizulassen" . . . . .

Astrid Rothe-Beinlich: Bewegungsfreiheit ist Menschenrecht

Residenzpflicht: Acht Monate Gefängnis für den kamerunischen Asylbewerber Felix Otto in Thüringen

Acht Monate Gefängnis für den kamerunischen Asylbewerber Felix Otto in Thüringen

Kundgebung in Erfurt:
Am Samstag, 30.05.2009, um 14.00 Uhr, Am Anger

*Freilassung von Felix Otto - Bewegungsfreiheit ist Menschenrecht!
Wir fordern die sofortige Abschaffung der Residenzpflicht!
Wir fordern daher die sofortige Freilassung von Felix Otto aus der Strafhaft, die auf einem rassistischen Sondergesetz basiert!

Für Bewegungsfreiheit!
Freedom of Movement for Refugees in Germany!

Der deutsche Gerichtshof verletzt unser Recht auf Bewegungsfreiheit!
Sofortige Freilassung von Felix Otto

The VOICE Refugee Forum Jena.

Menschenrechte unter dem Schutzschirm der EU

01.05.09|
„Aber auch dass in Dessau jemand in einer Haftzelle verbrennt, obwohl er an Händen und Füßen gefesselt ist, gehört zu den Sachen, die nicht sein sollten.“ (Oury Jalloh, 21-jähriger Asylbewerber aus Sierra Leone starb 2005 in einer deutschen Polizeizelle, Anm. d. Red.). . . . .

Dorfen - Menschenrechtsverletzungen finden überall in der Welt statt – auch in Europa und im demokratischen Rechtsstaat Deutschland. Das sagte Barbara Lochbihler, Generalsekretärin von Amnesty International und bayerische Spitzenkandidatin der Grünen zur Europawahl.

Asylmissbrauch durch den verfassungsschutz in Hamburg

29.04.2009

V-Mann wider Willen
In die Falle gelockt

Hamburgs Verfassungsschutz nötigt einen Marokkaner, die linke Szene auszuspionieren, um nicht abgeschoben zu werden. Die Ausländerbehörde mischt mit einem fingiertem Asylantrag auch noch mit. VON KAI VON APPEN

Wollen zusammen bleiben: Yassir Miloudi und seine Verlobte vor dem Hamburger Rathaus. Foto: Roland Magunia

Comment: WCAR - Participants answer to Westerners who tried to hijack the (World Conference Against Racism)

About “WCAR” -World Conference Against Racism

Syndicate content