Spread the Call for solidarity from the refugee networks with the North African community

The Political MOVEMENT- Appeal to Refugee Communities for Solidarity Network in Germany and Europe http://thevoiceforum.org/node/4099

Crime has no nationality, as there is a criminal in every nation and no refugee is criminal just because s/he seeks asylum even though the authorities would want you believe otherwise.

No Refugee is Criminal - Deportation is Collective Crime and Corruption
http://thevoiceforum.org/node/4096

The Political Self-organisation of refugees in solidarity with oppressed is the grassroots base empowerment for Refugee Community Movement and Self determination

*Spread the Call for solidarity from the refugee networks with the North African community*

Appel pour les réfugiés Réseau communautaire de Konradsreuth - Bavière

S'il vous plaît joingnez vous à nous pour une vie décidée par notre propre volonté pour la liberté, l'égalité et la dignité humaine.

Призыв к беженцам сети сообщества из Konradsreuth - Бавария

Пожалуйста, присоединяйтесь к нам по решению своей воли к свободе, равенству и человеческому достоинству.

„Der deutsche Staat darf uns nicht abschieben!“

„Der deutsche Staat darf uns nicht abschieben!“

Foto: Radmila auf einer Demo am 24.03.2014. Infoladen Sabotnik

„Der deutsche Staat darf uns nicht abschieben!“
Januar 28, 2016 von derparia

Anfang Dezember 2015 interviewten wir die bekannte serbische Aktivistin und Romni Radmila Anic über ihr Engagement für die Rechte der Roma, ihre Flucht aus Serbien und den Protest gegen die Abschiebungsindustrie der deutschen Behörden.

Das folgende Interview mit Radmila und Auf Grundlage ihrer Erklärung zur Bedrohung in Serbien:

Appeal for Refugee Community Network from Konradsreuth – Bayern

Please join us for a life decided by our own will for freedom, equality and human dignity.

Who is putting up resistance? - Family Arsič again threatened by deportation

Who is putting up resistance
- Family Arsič again threatened by deportation
by Michael Stade

It may be possible, that Germany will be loosing it's democracy, it's basic order like in the decade of 1930 in times of the Weimar Republic in favor of the Nazi regime. This would be a special situation, in which the German constitution is granting a permission to its citizens to put up resistance, if the destruction of the democracy could not be stopped in other way.

Haliti, Shani (39), père de deux enfants - La terreur d'expulsion en Thuringe continue! Soyez actif et stopper cette terreur!

Haliti, Shani (39ans), un père célibataire avec deux enfants.

Le 12 Novembre 2015, Shani Haliti a reçu une lettre lui notifiant son expulsion imminente. Depuis lors, ses enfants et lui vivent dans la peur constante de l'expulsion vers un pays (la Serbie), où ils sont menacés de mort.

Voici son histoire:

Wer leistet Widerstand? - Familie Arsič erneut akut von Abschiebung bedroht

Wer leistet Widerstand?

- Familie Arsič erneut akut von Abschiebung bedroht -
von Michael Stade

Deutschland ist möglicher Weise jetzt gerade dabei, wie schon in den 1930-iger Jahren, seine demokratische Grundordnung zu verspielen. Das ist die Situation, in welcher das Grundgesetz jedem Bürger das Recht zubilligt, Widerstand zu leisten, wenn Abhilfe anders nicht mehr möglich ist.

Press release by Roma Thüringen concerning the group deportation of December 16, 2015 - Every deportation is a crime

Press release by Roma Thüringen concerning the group deportation of December 16, 2015
Every deportation is a crime

Jede Abschiebung ist ein Verbrechen: Pressemitteilung von Roma Thüringen zu der Sammelabschiebung vom 16.12.2015

Pressemitteilung von Roma Thüringen zu der Sammelabschiebung vom 16.12.2015
Jede Abschiebung ist ein Verbrechen

Seit mehreren Wochen finden in Thüringen Massenabschiebungen von Roma und anderen Geflüchteten aus sog. Sicheren Herkunftsstaaten statt. Dass diese Ländern, insbesondere für Roma und andere Minderheiten, nicht sicher sind, wurde von Roma Organisationen aber auch anderen NGOs mehrfach belegt.

Call for solidarity with the refugee communities

From the organization team of the International Self-organized Conference of Refugees & Migrants we will like to make a call for solidarity. Since November 2015 a diverse group of activist came together thanks to the initiative of the Lampedusa Refugees Group in Hamburg

(See the invitation bellow).

Haliti, Shani (39), Vater mit zwei Kindern - Der Abschiebeterror in Thüringen geht weiter! Werdet aktiv und beendet ihn!

Haliti, Shani (39), alleinstehender Vater mit zwei Kindern.

Am 12. November 2015 hat Shani Haliti einen Brief mit der Abschiebeankündigung erhalten. Seitdem leben er und seine Kinder in ständiger Angst vor der Abschiebung in ein Land (Serbien), in dem sie mit dem Tod bedroht werden.

Hier seine Geschichte:

Haliti, Shani (39), father with two children - The deportation terror in Thuringia continues! Get active and stop it!

Haliti, Shani (39), father with two children.

On November 12, 2015 Shani Haliti received a letter announcing the deportation. Since then he and his children live in permanent fear of deportation to a land (Serbia) where they are confronted with death.

Here is his story:

The VOICE Refugee Forum: Support of the demands of Moneer Al Kadri and Nadia Ghnim from Syria (Jena - Germany)

The VOICE Refugee Forum: Support of the demands of Moneer Al Kadri and Nadia Ghnim from Syria  (Jena - Germany)

Statement by Moneer Al Kadri and Nadia Ghnim from Syria: Demand for official transfer to Jena and payment of social allowance by State of Thuringia

The VOICE Refugee Forum Schillergaesschen 5, 07745 Jena
Email: thevoiceforum@gmx.de
Internet: thevoiceforum.org

08. January 2016 in Jena

To: Kai Philipps (Chief Administrator of the Refugee Camp in Suhl)
Leiter Erstaufnahmeeinrichtung (in der Kaserne)
EAE auf dem Friedberg, Weidbergstraße 10, 20-30, 98527 Suhl Tel:036814524621, Fax: 036814524630, E-Mail: poststelle@tmik.thueringen.de

The VOICE Refugee Forum: Unterstützung der Forderungen von Moneer Al Kadri und Nadia Ghnim aus Syrien (Jena - Deutschland)

The VOICE Refugee Forum: Unterstützung der Forderungen von Moneer Al Kadri und Nadia Ghnim aus Syrien (Jena - Deutschland)

Statement von Moneer Al Kadri und Nadia Ghnim aus Syrien: Forderung nach offizieller Umverteilung nach Jena und nach Zahlung von Sozialleistungen durch den Staat Thüringen

The VOICE Refugee Forum
Schillergaesschen 5, 07745 Jena
Email: thevoiceforum@gmx.de
Internet: thevoiceforum.org

08. January 2016 in Jena

To: Kai Philipps
Leiter Erstaufnahmeeinrichtung (in der Kaserne)
EAE auf dem Friedberg, Weidbergstraße 10, 20-30, 98527 Suhl Tel:036814524621,
Fax: 036814524630, E-Mail: poststelle@tmik.thueringen.de

Aus Hamburg nach Dessau: OURY JALLOH – Das war Mord! 11 Jahre – Lügen und Vertuschung, 11 Jahre – Kampf für Aufklärung

Brüder und Schwestern, Genossinnen und Genossen,

kommt am 7. Januar 2016 (Donnerstag) mit uns nach Dessau um Oury Jalloh an seinem Todestag gemeinsam zu gedenken und ein Zeichen zu setzen, dass wir nach mehr als einem Jahrzehnt nicht aufhören, die Wahrheit einzufordern!

Hamburg Bus to Dessau: Oury Jalloh - This was murder: Demonstration on Thursday 7. January 2016

Hamburg Bus to Dessau: Oury Jalloh - This was murder: Demonstration on Thursday 7. January 2016

OURY JALLOH – THIS WAS MURDER! WE ARE ALL OURY JALLOH! TOUCH ONE – TOUCH ALL!

Oury Jalloh

11 Years – lies and cover-up, 11 years – fight for clarification and justice
Sisters and brothers, comrades,come with us to Dessau on the 7th of January 2015 (Thursday), to commemorate Oury Jalloh together on the day of his death, and to show that even after one decade we will not stop to demand the truth!

Syndicate content